Renommierter Schaefer Award der Columbia University geht an Biochemiker Robert Tampé von der Goethe-Universität

Ein Forschungsstipendium von 250.000 Dollar (230.000 Euro) erhält der Biochemiker und Strukturbiologe Prof. Robert Tampé von der Goethe-Universität. Er wird mit dem „Schaefer Scholar Award“ ausgezeichnet, der jährlich von der Columbia University an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende akademische Leistungen in der Humanphysiologie verliehen wird. Mit 200.000 Dollar wird ein Forschungsprojekt von Prof. Tampé während eines Gastaufenthalts an der Columbia University unterstützt, 50.000 Dollar erhält der Wissenschaftler zur freien Verfügung. Der Preis wurde am gestrigen 21. Juni 2023 feierlich in der Stadt New York verliehen.

Prof. Dr. Robert Tampé, Goethe Universität Frankfurt. Foto: Uwe Dettmar

Prof. Katrina Armstrong, Leiterin des Medical Campus der Columbia University und Vizepräsidentin für Gesundheit und Biomedizinische Wissenschaft der Columbia University, beglückwünschte Prof. Robert Tampé zur Auszeichnung: „Wir freuen uns, Ihnen diese Forschungsmöglichkeit bieten zu können. Engagierte Forscher wie Sie sind absolut notwendig, um wissenschaftliche Entdeckungen und medizinische Innovationen voranzutreiben. Wir gratulieren Ihnen zu dieser wohlverdienten Auszeichnung und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg. Wir freuen uns darauf, Sie in Columbia begrüßen zu dürfen!“

Gemeinsam mit seinem Kooperationspartner an der Columbia University, Prof. Filippo Mancia vom Department of Physiology and Cellular Physics, wird Prof. Robert Tampé vor Ort in New York ein Forschungsprojekt zur Aufklärung von Transportmechanismen innerhalb der Zelle verfolgen, die essenziell für die Auslösung einer Immunantwort sind. Im Zentrum seiner Untersuchungen steht das Endoplasmatische Retikulum, ein komplexes Membransystem innerhalb der Zelle. Dort stellt die Zelle unter anderem Membranproteine her, die in die Außenhülle der Zelle transportiert werden, wo sie als Antigene dem Immunsystem präsentiert werden und eine Immunantwort auslösen können. Tampé wird einen für diesen Prozess zentralen Proteinkomplex untersuchen, den sogenannten Peptidladekomplex (PLC), der Angriffspunkt vieler Krankheitserreger und Krebszellen ist, die auf diese Weise die Immunantwort unterlaufen. Die Forschungsarbeiten könnten entsprechend zu neuen Möglichkeiten führen, das Immunsystem gegen Krankheitserreger oder Krebs zu stärken.

Relevante Artikel

Schnappschüsse aus dem Zellinnern: SCALE

Der Biophysiker Achilleas Frangakis untersucht mithilfe von Kryo-Elektronentomographie das Innenleben gefährlicher Bakterien. Acinetobacter baumannii, so heißt einer der gefährlichsten Krankenhauskeime.

Öffentliche Veranstaltungen

RMU-Postdoc-Career-Weeks 2024

Die Rhein-Mail-Universitätsallianz bietet Perspektiven für fortgeschrittene Promovierende und Postdocs. Vom 17.–28. Juni 2024 finden die 3. Postdoc-Career-Weeks der Rhein-Main-Universitäten statt.

You cannot copy content of this page