Welche menschlichen Organe lassen sich im Reagenzglas nachbilden und wie kann die Forschung davon profitieren? Was ist, wenn Kunst nicht nur Kritik an der Ökonomisierung der Lebenswelt übt oder als Kompensation für den Stress des Wirtschaftslebens dient, sondern selbst von ökonomischer Logik durchdrungen ist, ja sogar zur ökonomischen Entwicklung beiträgt? Wer regiert die Finanzsektoren im krisengeprüften Europa? Macht Ordnung glücklich und verhilft zu  einem „guten Leben“ – und wie sieht ein solches aus? Diese und viele weitere interessante Themen und Fragestellungen werden in diesem Wintersemester diskutiert – eine Übersicht über öffentliche Veranstaltungsformate der Goethe-Uni bietet die Bürger-Uni Broschüre.

Für das Wintersemester 2018/19 beinhaltet das kostenlose Programm spannende Vorträge, Filmreihen, Konzerte der Universitätsmusik, Campusführungen, Ausstellungen im Museum Giersch und der Studiengalerie 1.357 und vieles mehr. Ab sofort liegt es in den Flyerregalen auf dem Campus und in der Stadt aus. Zugreifen, reinschauen und mitmachen!

Zum Programm (PDF-Download) »