Schlagwort: UniReport 3.22

»Frobenius hat die Fotografie sehr geschätzt«

Seit fast 30 Jahren kümmert sich Peter Steigerwald um das fotografische Bildarchiv des Frobenius-Instituts für kulturanthropologische Forschung. Der berühmte Ethnologe Leo Frobenius (1873–1983) hat von seinen Reisen in ferne Länder

Goethe, Deine Forscher: Frederike Felcht, Skandinavistin

In der Skandinavistik geht es pragmatisch zu: Wenn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Fachtagungen über skandinavische Linguistiken oder die Literatur eines skandinavischen Landes diskutieren, brauchen sie dafür nicht Englisch als Lingua

Mit dem Flieger Menschenleben retten

Omar El Manfalouty, Doktorand der Geschichtswissenschaft, ist ehrenamtlich als Pilot im Mittelmeerraum und seit Kurzem auch zur Grenze der Ukraine unterwegs. Die Welt schaut gerade gebannt in Richtung Ukraine, der

Soziologie: Neigen vereinsamte Menschen zu rechtem Populismus?

Ein Paper zweier junger Wissenschaftler zum Zusammenhang von sozialer Zugehörigkeit und politischen Präferenzen verbindet soziologische und psychologische Fragenstellungen. Spätestens seit der COVID-19-Pandemie ist das Thema der Einsamkeit und sozialen Zugehörigkeit

»Je genauer man hinsieht, desto spannender wird es«

Von Rallye über Kurzquiz bis Mitmachheft – das Projektseminar »Kunst für alle?!« hat die Ausstellung des Bildhauers Herbert Mehler auf dem Campus Westend kunstpädagogisch begleitet. Entstanden sind digitale Formate, die

Neue Ausgabe (3.22.) des UniReport erschienen!

Die Krise der Demokratie, der Vertrauensverlust der politischen Institutionen in der Bevölkerung, immer mehr Nicht- und Protestwähler: Die Politikwissenschaft wird mit einer durchgreifenden Krise der Politik konfrontiert. Prof. Julian Garritzmann,

Analysing why politics reach a crisis point

English-taught and research-based: the Comparative Democracy master’s degree programme will start in the winter semester. Professor Julian Garritzmann is clearly looking forward to the next winter semester: it will see