Rückblick auf den Tag der Berufsausbildung: Der persönliche Austausch zählt

Am 12. September 2023 war es soweit: Bei der ersten hauseigenen Berufsorientierungsmesse stellte die Goethe-Universität ihre vielfältigen Ausbildungsberufe im Foyer des PA-Gebäudes auf dem Campus Westend vor. An insgesamt neun Ständen wurden Interessierte eingeladen, sich zu informieren. Auch die Agentur für Arbeit war als Kooperationspartnerin mit einem Beratungsstand vor Ort.

Besucher*innen im Foyer, Foto: Kerstin Henrich

Ein lebendes Bienenvolk, diverse Pflanzen zum Anfassen und Mitnehmen sowie selbstgebaute Holzwerkstücke oder kleine Goethe-Köpfe aus dem 3D-Drucker. Mit viel Kreativität und praktischen Utensilien konnten Besucher*innen Näheres über die Ausbildungsberufe erfahren. Besonders am Vormittag war der Tag der Berufsausbildung gut besucht: Viele Jugendliche führten intensive Gespräche mit gleichaltrigen Auszubildenden und stellten Fragen. Am Stand der Tierpfleger konnten sie sich sogar ein „wandelndes Blatt“, ein Insekt mit blattartigem Körper, auf die Hand setzen lassen.

Neben dem Ausbildungsberuf Tierpfleger*in bietet die Universität aktuell Ausbildungen zum/zur Tierwirt*in, Verwaltungsfachangestellten, Gärtner*in, Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Industriemechaniker*in und Tischler*in an. Abgerundet wird das Ausbildungsangebot durch das duale Studium Bachelor of Arts – Public Administration, bei dem die Studierenden schon während des Studiums verbeamtet werden.

Auszubildende mit Besucher*innen, Foto: Kerstin Henrich

„Es hat uns sehr gefreut, Jugendliche und Interessierte über unsere Möglichkeiten zu informieren. Wir merken immer wieder, wie wichtig der persönliche Draht ist“, sagt Kerstin Henrich, Ausbildungsleiterin der Goethe-Universität. Unverbindlich und ohne Druck informieren, darauf kam es den Kolleginnen aus den einzelnen Ausbildungsbereichen bei der Berufsorientierungsmesse an. Auch hinsichtlich der Ausbildungsoffensive zur Förderung des Bekanntheitsgrades der Goethe-Universität als Arbeitgeberin in der Region war der Tag der Berufsausbildung ein Erfolg. Für die Kolleg*innen der Stabsstelle Ausbildung steht deshalb fest: 2024 wird es wieder einen Tag der Berufsausbildung an der Goethe-Universität geben.

Wer Interesse an einer beruflichen Ausbildung an der Goethe-Universität hat, kann sich noch bis zum 15.10.2023 (Ausschreibungsfrist) für die verschiedenen Ausbildungsberufe bewerben. Die Stellenangebote finden Sie hier.

Niklas Sujan

Relevante Artikel

Ausbildungsstart an der Goethe-Universität

15 neue Auszubildende sowie zwei dual Studierende sind am 1. August an der Goethe-Universität ins Berufsleben gestartet. Begrüßt wurden die neuen Auszubildenden von Kanzler

Öffentliche Veranstaltungen

You cannot copy content of this page