Menschen

Ehrendoktorwürde für Prof. Thomas Vesting

Prof. Thomas Vesting, Rechtswissenschaftler der Goethe-Uni, hat die Ehrendoktorwürde der juristischen Fakultät des Instituto Brasiliense de Direito Público in Brasília, Föderative Republik Brasilien, erhalten. Sie

Henry-Dunant-Medaille für Völkerrechtler Michael Bothe

Emeritus der Goethe-Universität erhält höchste Auszeichnung der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung. Für seinen langjährigen Einsatz für die Genfer Konventionen ist Prof. Michael Bothe, emeritierter Jura-Professor

Via Skype: Ein Beratungsservice für Hobby-Physiker

Sabine Hossenfelder ist theoretische Physikerin und beschäftigt sich mit Quantengravitation. Sie erhält immer wieder Anfragen von Laien: Mit ihrem Beratungsservice für Hobby-Physiker schließt sie eine

Alumni im Portät / Fragen an Anita Djafari

Frau Djafari, Sie leiten Litprom e. V., einen Literaturverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Literatur aus vermeintlich rückständigen Regionen wie Afrika, Asien und

Ökonom, Politiker und Aufklärer

Bijan Kaffenberger, Doktorand im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, tanzt auf vielen Hochzeiten. Und er betreibt auch einen YouTube-Kanal über seine Tourette-Erkrankung. Zufrieden sitzt Bijan Kaffenberger am Freitagnachmittag

Preis für Pharmazeutin Maike Windbergs

Für ihre herausragende Forschung zur Arzneistoffformulierung erhielt Prof. Maike Windbergs einen Preis der Controlled Release Society (CRS). Er wurde auf der internationalen CRS Jahrestagung in

Freiheit erfordert Einsatz

Sonnenbrille, buntes Hemd, Lederjacke, lässiger Gang – Michael Groß ist auf den ersten Blick nur durch seine Körpergröße von den Studierenden vor dem »Sturm &

Ein Leben lang für die Eintracht

Thorsten Möller, Mitarbeiter der Zentralregistratur, ist seit 36 Jahren an der Uni beschäftigt. Noch länger beschäftigt ihn etwas anderes: sein Lieblingsverein Eintracht Frankfurt. Möller ist

Goethe, Deine Forscher: Zhiyi Yang, Sinologin

Dichter sind Dichter, und Politiker sind Politiker, von möglichen Ausnahmen abgesehen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. In China war das jedoch lange Zeit anders, und es galt

You cannot copy content of this page