Schlagwort: UniReport 3.21

Alfred Landé – Der vergessene Pionier

Vor 100 Jahren löste der Physiker in Frankfurt ein Rätsel der Quantentheorie. Im April 1921 reichte Alfred Landé, Privatdozent an der Universität Frankfurt, eine Arbeit mit dem Titel „Über den

In Transit|ion: Lesung und Gespräch mit Yann Martel

Am 15. Juli wird mit dem kanadischen Schriftsteller Yann Martel erneut ein international anerkannter Autor zu Gast in der renommierten „In Transit|ion“-Vorlesungsreihe der Goethe-Universität Frankfurt sein. Die Reihe ist ein

Drei neue Goethe-Fellows am Forschungskolleg Humanwissenschaften

Gemeinsam mit dem Präsidium der Goethe-Universität hat das Forschungskolleg Humanwissenschaften zum Sommersemester 2021 drei Universitätsprofessor*innen als Goethe-Fellows ans Kolleg berufen: den Politikwissenschaftler Gunther Hellmann, den islamischen Theologen Ömer Özsoy und

Goethe, Deine Forscher: Susanne Heeg, Humangeographin

Manchmal kommt es auf sprachliche Feinheiten an. Wer sich etwa auf der Website der Goethe-Universität über Susanne Heeg informieren will, erfährt dort, dass sie am Institut für Humangeographie des Fachbereichs

Crap Nebula, Hubble Telescope

Die Erforschung von Materie – das Clusterprojekt ELEMENTS

[vc_row][vc_column][vc_single_image image=”51447″ img_size=”large” add_caption=”yes”][vc_column_text] Neue Erkenntnisse zu gewinnen über den Aufbau und die Beschaffenheit von Materie und darüber, wie Elemente wie etwa Gold im Universum entstanden sind, sind die Forschungsziele

„Eine soziologische Unschärferelation“

Lars Meier, Professor für Soziologie der sozialen Ungleichheit an der Goethe-Universität, hat sich in dem Beitrag „Eine soziologische Unschärferelation“ kritisch mit der Studie von Richard Traunmüller und Matthias Revers über

You cannot copy content of this page